Argentinatal kann man einfach nur lieben!

In die ursprüngliche Seele Argentinatals kann man sich einfach nur verlieben.

In Badalucco geht die Tour durch das Tal los. Hier besucht man die Ölmühle (“frantoio”) ROI, wo traditionelle Techniken der Ölherstellung sowie technische Neuentwicklungen eingesetzt werden. ROI wurde von Eataly, das weltweit bekannte Unternehmen der Qualitätsgastronomie-Branche, als Berater für Natives Olivenöl Extra ausgewählt. Auch Agriturismo L’Adagio bringt Tradition und Entwicklung unter einen Hut. Nach einem ganzen Tag auf dem Fahrrad, kann man sich hier in der Sauna der SPA wunderbar erholen.

Weiter aufwärts liegen das “romantische Dorf” Montalto Ligure und das “Hexendorf” Triora, dessen Besuchs ein Muss ist.

Nach einem Besuch des Hexereimuseums wird man im Restaurant L’Erba Gatta, mit Gastgarten inmitten des historischen Zentrums, verpflegt. Mit etwas Glück, findet man auf der Speisekarte den Burger mit lokalem “brigasca” Käse. Am Abend, auf den Weg ins obere Argentinatal, kann man noch den Aussicht vom Dorf Realdo, auf einem Fels wie ein Adelnest gelegenen, genießen.

Im Rifugio Realdo, im Herzen des alten Dorfes, bin ich zuhause.

By | 2018-09-29T15:09:10+00:00 September 25th, 2018|MTB, progetti, sviluppo, wellness|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment